Schreiben

Neben der Arbeit mit Menschen ist das Schreiben meine zweite Leidenschaft. Aus ihr entstehen Artikeln für die Zeitung „Kulturbegegnungen“ sowie Kurzgeschichten und Gedichte, die ich, sobald es die pandemische Lage zulässt, auch wieder vor Publikum lesen werde. Schreiben erlebe ich als Aufforderung, mich den Fragen des Lebens zu stellen. Es erinnert mich daran, wie ich mein Leben leben möchte, ist Rückzugsort und katapultiert mich ins Leben.

Falls du dem Schreiben einen Platz in deinem Leben geben möchtest, helfe ich dir gerne dabei.
Melde dich, wenn du Interesse an persönlicher oder einer Begleitung innerhalb einer Online- oder Präsenzschreibgruppe hast. 

Schreiben weckt auf. Schreiben kann glücklich machen.

Neueste Blog-Beiträge

Die Angst geht um

Die Angst geht um

Die Angst geht um. Die Angst vor dem Virus, der Impfung, den Maßnahmen, den Menschen, dem Leben und dem Tod. Ganz egal auf welcher Seite, in welcher Position und in welchem Alter - der Angst...

Geben, Nehmen und guter Sex

Geben, Nehmen und guter Sex

Als empfindsame Person hast du möglicherweise eine Abscheu vor Egoismus. Du verstehst die Menschen nicht, die nur auf den eigenen Vorteil aus sind. Du tust dir schwer mit denen, für die Empathie ein...